Dieses Thema enthält 12 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Mindanao-Dieter vor 2 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #5117

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Es gibt wunderschöne, lebendige Märkte. Es gibt auch das Gegenteil. Es gibt die großen Märkte in den Städten, die immer noch großen Märkte in den Dörfern, die kleiner werdenden Märkte, die oft in bestimmten Straßen oder an bestimmten Stellen im Barangay abgehalten werden. Und es gibt die Wochenmärkte in den abgelegenen Dörfern.

    Wer hilft mit hier eine Sammlung der schönsten Markt-Bilder zusammenzustellen?

    Märkte - Allgemein

    Märkte - Allgemein

    Märkte - Allgemein

    Märkte - Allgemein

    Märkte - Allgemein

    Aus dem größten Teil des Gemüse-, Obst- und Lebensmittelangebot kann man noch ein Essen aus den echten Nahrungsmitteln selber herstellen und muss nicht auf industrieelle Lebensmittelprodukte aus Dosen und Tüten zurückgreifen.

    #5154

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Unser Barangay Markt findet auf einer Seitenstraße im Barangay statt. Auf beiden Seiten der Straße haben sich Händler etabliert. Was los ist meist in den Morgenstunden und dann erst wieder am Nachmittag bis in den Abend hinein. Durch diese Straße, die zwar eine Einbahnstraße ist, woran sich Motorradfahrer aber grundsätzlich nicht daran halten, führt auch eine Linie von Jeepneys.

    Dazu gibt es dann Bilder mit der Zeit. Nun erst einmal ein paar Bilder zum Vorstellen:

    Märkte - Barangay Marktstraße

    Märkte - Barangay Marktstraße

    Märkte - Barangay Marktstraße

    Märkte - Barangay Marktstraße

    Märkte - Barangay Marktstraße

    #5266

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Zu den Märkten zählen auch die in Abständen an den Straßen aufgebauten Marktständen mit Produkten aus der Region. Egal ob es sich dabei um Obst und Gemüse aus dem Garten, Besen aus der Heimarbeit oder zugekaufte Dinge aus der Provinz handelt. Es ist nicht immer preiswerter, aber es macht mehr Spaß und man unterstützt mit seinen Einkaufen direkt die Familien und nicht irgendeine der reichsten Oligarchen-Familien des Landes in dem man in den Supermärkten der Malls einkauft.

    Marktstände an den StrassenMarktstände an de StraßenMarktstände an den StraßenMarktstände an den Straßen

    #5953

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Tief im Innern eines Marktes

    Wenn Märkte groß sind und zusätzlich noch mehrere Etagen haben, dann haben sie auch ein gewisses Innenleben tief im Innern.

    Aufzüge wird man hier nicht vorfinden, aber es es gibt Treppenhäuser ohne Treppen. Kaum beleuchtet, im Dämmerlicht schieben hier zwei, der ansonsten üblichen von einem Mann geschobenen Karren, die schrägen Auffahrten mit den Marktprodukten in die oberen Stockwerke.

    Unter der Treppe hat der Eismann sein Geschäft. Hier holen die Fischhändler ihr täglich benötigtes Eis, um die Ware in den tropischen Temperaturen kühl zu halten.

    Märkte tief im InnernMärkte tief im InnernMärkte tief im Innern

    #6565

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Heute sind wir bei einem Metzger in seinem kleinen Stand auf einem Barangay Markt zu Besuch. Dieser Metzger setzt aber immerhin mindestens zwei Schweine am Tag um. Ein geschlachtetes Schwein wird am Morgen und eines am Nachmittag geliefert. Manchmal sind es auch mehr.

    Das traurige Schweinegesicht hängt da als Aushängeschild für frisches Schweinefleisch.

    Beim Barangay Metzger

    Wie viel darf es sein “‘mam”? OK, darf es auch etwas mehr sein?

    Beim Barangay Metzger

    #6920

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Heute gehen wir üben den Lebend-Geflügelmarkt.

    Tiermarkt - GeflügelGeflügelmarkt - lebende TiereMarkt - lebendes Geflügel

    Das hält diesen Mann auf der Straßenecke aber nicht davon ab, seine Fische auf dem Bambusstäbchen zu grillen und feilzuhalten.

    Auf dem Markt für lebendes Geflügel

    #7089

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Oft befinden sich an einem der Einfahrten in die Subdivision kleine Märkte, die meist in den Morgen- und Abendstunden, dann wenn es nicht mehr so heiß ist, öffnen.Kleiner Markt vor einer Subdivision
    Auch hier wird der Fisch von den Händlern gerne gleich ausgenommen und wie gewünscht zerlegt.

    Hier darf die Kundschaft die Ware anfassen.

    Markt an der SubdivisionMarkt an der Subdivision

     

    #7557

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Wir sind auf dem kleinen Markt von Maco, Compostela Valley. Daran angeschlossen ist der Busbahnhof.

    Der öffentliche Markt befindet sich auf einer großen Fläche. Die Fischhändler haben eigens für sie eingerichtete, überdachte Stände. Im alten Hauptgebäude sind noch die Gemüsehändler untergebracht und hier sind die Gänge abenteuerlich eng.

    #7709

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Auf dem berühmten Obstmarkt in Davao Stadt. Hier wird rund um die Uhr verkauft. Besonders natürlich Durian und Pomelos.

    #8373

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Einer unserer modernsten öffentlichen Märkte in der Stadt mit einem integrierten Busbahnhof und Kaufhäusern.

    Die Halle ist hell und von Licht durchflutet. Die Gänge und Passagen sind hell gefliest und breit. Alles erstrahlt in leuchten Farben und wenn es Werbung ist.

    An den Carenderieas und Eateries ist Platz für Tische, wo man sitzen und Essen kann.

    Das Angebot besteht aus Lebensmitteln und Dingen des täglichen Gebrauchs wie man es von anderen Märkten auch gewohnt ist.

    Was auffallend fehlt, sind Läden für den landwirtschaftlichen Bedarf und Haushaltsgegenstände für die einfachen Haushalte auf dem Lande.

    #10156

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    In einer der Frischfleisch- und Fischabteilungen auf dem größten Markt in der Stadt Cagayan de Oro sieht es so aus:

    PHILIPPINENKLUB - Märkte - In der Frischfleisch- und Fischabteilung

    PHILIPPINENKLUB - Märkte - In der Frischfleisch- und Fischabteilung

    PHILIPPINENKLUB - Märkte - In der Frischfleisch- und Fischabteilung

    PHILIPPINENKLUB - Märkte - In der Frischfleisch- und Fischabteilung

    PHILIPPINENKLUB - Märkte - In der Frischfleisch- und Fischabteilung

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 1 Woche von  Mindanao-Dieter.
    #10217

    Mindanao-Dieter
    Keymaster
    Alles Banane oder was?

    Ein Lastkraftwagen voller grüner Cavendish-Bananen ist an einer Anlieferstelle in der Nähe des großen Marktes angekommen. Geladen sind die Bananen, die nicht durch die Qualitätskontrolle für den Export nach Japan oder andere Länder gekommen sind.

    Hier werden sie nochmals klassifiziert und an die Straßenhändler und Obsthändler in den Märkten weitergegeben.

    PHILIPPINENKLUB - Märkte - Alles Banane oder was?

    PHILIPPINENKLUB - Märkte - Alles Banane oder was?

    PHILIPPINENKLUB - Märkte - Alles Banane oder was?

    Als Kunde kauft man sie dann bei den Straßen- oder Obsthändlern der Stadt.

    Irgendwo habe ich gelesen, dass gerade die Bananen die bereits so weit nachgereift sind, dass die Schalen braune oder schwarze Flecken bekommen, besonders gesund und nahrhaft sein sollen. Oder sollte das bloß ein Gimmick sein von jemandem, der seine alten Bananen loswerden will?

    Wie auch immer, wer mag findet diese bestimmt auch bei den Händlern.

    PHILIPPINENKLUB - Märkte - Alles Banane oder was?

    PHILIPPINENKLUB - Märkte - Alles Banane oder was?

    #10402

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Vor dem Markt ist Straßenmarkt

    Wenn schon auf dem Markt, dann doch sicherlich auch etwas Gegrilltes probieren.

    Es sind immer ein paar Dinge da, die auch für mich eßbar sind.

    Philippinenklub - Auf dem Straßenmarkt

    Philippinenklub - Auf dem Straßenmarkt

    Philippinenklub - Auf dem Straßenmarkt

    Ja, und was haben wir denn hier? Nee, das sind doch keine Orangen. Richtig, das ist Kwek-Kwek, hartgekochte Eier in einer dicken Panade und dann gebacken.

    Kwek-Kwek wird mit einem Zahnstocher gegessen.

    Und die richtigen Orangen, oder eher Mandarinen oder Clementinen gibt es nicht so weit weg auf einer Holzkarre auch.

    Philippinenklub - Auf dem Straßenmarkt

    Philippinenklub - Auf dem Straßenmarkt

     

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.