Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Mindanao-Dieter vor 4 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #8343

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Wer auf den Märkten oder bei Straßenhändlern einkauft, hat andere Möglichkeiten als wenn er in einem Supermarkt einkauft.

    Jaja, es fehlt dann ein Einkaufswagen, man muss alles einzeln bezahlen, es gibt keine gekühlten Räume und es ist wahrscheinlich etwas schmuddeliger.

    Dafür kann man die Ware anfassen und oft auch bekommt man die Waageschale oder eine Tüte herübergereicht, um sich aus dem großen Haufen (auf dem Foto Zwiebeln) selber herauszusuchen. Man wird auch schon mal in ein freundliches Gespräch verwickelt. Oft kauft man direkt beim Erzeuger, was nicht billiger kommt, wenn es denn einen interessiert, aber das ausgegebene Geld kommt bei den richtigen Menschen an und nicht irgendwelchen Eigentümern oder beteiligten Inhabern, die eh schon genug haben. Man steht nicht lange an der Kasse an und wird gefragt ob man Punkte sammelt. Von hübschen Promogirls wird man auch nicht zum Kauf verführt, die in den Supermärkten in allen Gängen lauern.

    #10394

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Wir kaufen Dinge auf dem Markt, um ein leckeres KINILAW (phil. Rohfisch-Gericht) zu machen.

    Den Fischhändler mit dem frischem Thunfisch haben wir schnell gefunden. Er schneidet das Stück Fisch auch gleich in mundgerechte Happen für uns.

    Philippinenklub - Einkaufen - Wir kaufen auf dem Markt Dinge für Kinilaw

    Philippinenklub - Einkaufen - Wir kaufen auf dem Markt Dinge für Kinilaw

    Dann geht es weiter durch die Stores, um die Zutaten für ein Kinilaw zu finden.

    Sicherlich kann man normalen Essig zu nehmen. Der Essig ist wichtig, wird doch damit der Rohfisch „gekocht“.

    Wir möchten aber hierzu den Essig, der aus „Tuba“ als dem vergorenen Palmwein gemacht wurde.

    (Heute kaufen wir diesen Essig direkt vom Hersteller, dem Mario, der nicht weit von uns wohnt.)

    Auch die anderen Zutaten sind schnell gefunden und liegen bereits alle zusammengesucht auf einem Teller.

    Das ist bequem und einfach und man vergißt nicht irgendeine Zutat.

    Philippinenklub - Einkaufen - Wir kaufen auf dem Markt Dinge für Kinilaw

    Philippinenklub - Einkaufen - Wir kaufen auf dem Markt Dinge für Kinilaw

    Sofort nachdem Daheim alles zusammengemischt ist, ist das Gericht fertig zum Essen. Man kann es aber auch gerne noch etwas durchziehen lassen und den Essig seine Arbeit tun.

    Ein Gericht, dass als Nebenbei-Imbiss gerne bei einem Umtrunk gereicht wird.

    Bei uns zu Hause allerdings auch gerne als komplette Mahlzeit gegessen.

    Philippinenklub - Einkaufen - Wir kaufen auf dem Markt Dinge für Kinilaw

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.